BESI Kugel-Rückschlagventil

Einschraub-Hydraulikventil Rückschlagventil zur Sperrung einer Leitung Plattenventil

Beschreibung

Das Ventil ist ein Einbau-Rückschlagventil in einschraubbarer Ausführung (Whitworth-Rohrgewinde DIN ISO 228). Es hat freien Durchfluss in eine Richtung und sperrt in der Gegenrichtung mit hoher Dichtheit ab. Das Ventil ist ein federbelastetes Kugelventil.

Gehäuse, Kugel und Ventilsitz sind gehärtet. Die geführte Kugel und der Ventilsitz sind mit feinstbearbeiteten Dichtflächen versehen. Die Abdichtung in der Gehäusebohrung (hier sind B180 und B118 möglich) erfolgt an der Stirnseite mittels O-Ring.

Das Ventil ist auch mit metrischem Gewinde und UN(UNF) Gewinde lieferbar. Weitere Ausführungen sind in rostfreiem, säure- und hitzebeständigem Material auf Anfrage erhältlich.

Zur Unterstützung Ihrer Konstruktion stehen selbstverständlich 3D CAD Daten dieser Type zur Verfügung.

Einbaulage beliebig
Viskositätsbereich 10 bis 500 cSt
Temperatur -30°C bis +80°C
Druckmittel Hydrauliköl HLP, DIN 51524 ISO VG 10-68
Öffnungsdruck Standard 0,25 bar bzw. 0,5 bar
Sonderöffnungsdruck siehe Datenblatt

Betriebsdruckbereich: Bis 350 bar

Anmerkungen:

– Varianten mit Öffnungsdruck >2 bar werden mit verlängertem Gehäuse geliefert

Druckverlust bei max. Volumenstrom und Standardöffnungsdruck: 2,2 bis 2,5 bar

– Die frühere Abkürzung „RKVE“ wurde durch „BESI“ ersetzt.

Ausführungen:

Typ max. Volumenstrom O-Ring 180° O-Ring 118° Öffnungsdruck Standard Gewinde
BESI-04 8,00 l/min 6,20 x 1,00 6,00 x 0,80 0,50 bar G1/8″
BESI-06 15,00 l/min 8,50 x 1,50 8,00 x 1,25 0,50 bar G1/4″
BESI-08 30,00 l/min 12,00 x 1,50 12,00 x 1,00 0,50 bar G3/8″
BESI-10 50,00 l/min 16,00 x 1,50 16,00 x 1,00 0,50 bar G1/2″
BESI-16 80,00 l/min 20,00 x 2,00 20,00 x 1,50 0,50 bar G3/4″
BESI-25 140,00 l/min 25,00 x 2,50 25,12 x 1,78 0,25 bar G1″
BESI-32 240,00 l/min 34,00 x 2,50 0,25 bar G1 1/4″
BESI-40 360,00 l/min 40,00 x 2,50 0,25 bar G1 1/2″

Nennstrom bei Δp 2,2 bis 2,5 bar und Standardöffnungsdruck

Einbaumaße siehe Datenblatt

Sollte das Datenblatt in Ihrem Browser nicht korrekt angezeigt werden, laden Sie es bitte herunter.