PROT Rohrbruchsicherung

Zur Absicherung von unter Last stehender Verbraucher wie Hydraulikzylinder dient die Rohrbruchsicherung (Einschraub-Strom-Begrenzungsventil)

Beschreibung

Das Einschraub-Strom-Begrenzungsventil wird vorwiegend zur Absicherung von Verbrauchern verwendet. Es verhindert eine unkontrollierte, beschleunigte Bewegung unter Last stehender Verbraucher, wenn im Falle eines Rohr- oder Schlauchbruchs der Gegendruck abfällt.

Das PROT ist ein Plattenventil. Je nach Durchflussquerschnitt entsteht, abhängig vom Durchfluss, ein Differenzdruck, welcher der vorgespannten Feder entgegen wirkt. Überschreitet der Durchflusswiderstand die Gegenkraft der Feder, schließt das Ventil sofort.

Zur Unterstützung Ihrer Konstruktion stehen selbstverständlich 3D CAD Daten dieser Type zur Verfügung.

Einbaulage beliebig
Temperatur -30°C bis +80°C
Druckmittel Mineralöl HLP, DIN 51524 ISO VG 10-68

Betriebsdruckbereich: Bis 300 bar

Anmerkung:

– Auch mit Düsenbohrung lieferbar

– Die frühere Abkürzung „ESB“ wurde durch „PROT“ ersetzt

– Passende Gehäuse und Montageschlüssel können mitgeliefert werden

Ausführungen:

Typ Ansprechstrom-Bereich Gewicht Gewinde
PROT-1 4,00 bis 14,00 l/min ca. 6,00 g G1/4″
PROT-1 lang 5,00 bis 20,00 l/min ca. 8,00 g G1/4″
PROT-2 8,00 bis 36,00 l/min ca. 10,00 g G3/8″
PROT-2-A* 12,00 bis 48,00 l/min ca. 10,00 g G3/8″
PROT-3 10,00 bis 56,00 l/min ca. 20,00 g G1/2″

* Wie PROT-2, jedoch mit härterer Feder

Einbaumaße siehe Datenblatt

Sollte das Datenblatt in Ihrem Browser nicht korrekt angezeigt werden, laden Sie es bitte herunter.